Rückblick: Krimiwanderung

Das Geheimnis der Familie Hammerstein

Im August erhielt die SOKO Spürnasen einen Auftrag der besonderen Art. Wo es sonst um die Aufklärung von Mordfällen, Diebstahl-Delikten und schwerer Körperverletzung geht, sollte dieses Mal ein lang verschollener Schatz geborgen werden.

Einzige Anhaltspunkte waren eine alte Schatzkarte und ein mysteriöses Kryptex, in dem sich vermutlich die genauen Angaben zum Versteck des Schatzes befanden. Doch leider fehlte zum Öffnen des Kryptex das richtige Codewort.

Bild 1 Schatzkarte und Kryptex




Somit wurde die SOKO Spürnasen, die aufgrund ihrer bisherigen Ermittlungserfolge mittlerweile sogar über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, mit der Aufgabe betraut, das Rätsel zu lösen und den Schatz zu finden.

Die Einsatz-Teams waren sofort zur Stelle und machten sich an die Arbeit. Es wurden versteckte Hinweise gesucht und gefunden.



Bild 2 Vierbeinige Kommissare             Bild 3 Fundstück wird gesichtet


Wichtige Informationen erhielt die SOKO dabei von einem Fremden, der eine interessante Geschichte aus längst vergangenen Zeiten erzählte. Er berichtete darin von Räubern, Überfällen und wilden Tieren.



Bild 4 Fremder wird befragt verkleinert

Dem wurde natürlich von unseren erprobten Einsatzteams sofort nachgegangen, doch nichts deutete auf frühere Räuber hin. Waren es doch nur alte Geschichten, mit denen man früher die Kinder verschrecken wollte, um sie vom Wald fernzuhalten? Oder hatte die Zeit ihre Spuren verwischt?

Die alte Schatzkarte wurde nochmals genauer betrachtet und die Gegend umfassend untersucht

Bild 5 Schatzkarte wird geprüft verkleinertBild 6 Gegend wird untersucht verkleinert

Bild 7 Hinweise werden gefunden  Bild 8 Hinweis der vierköpfigen Hvdra 

 

 

Und tatsächlich konnten dank der erstklassigen Spürnasen unserer vierbeinigen Kommissare weitere Hinweise entdeckt werden, die gemeinsam ausgewertet wurden.

Somit war es schon bald möglich, den Code des geheimnisvollen Kryptex herauszufinden, mit dem es endlich geöffnet werden konnte. Dieses enthielt allerdings wieder nur einen weiteren Hinweis, doch wie sich später herausstellte, war es der entscheidende Hinweis.

Bild 9 Geheimnis des Kryptex

Denn am genannten Ort wurden unsere vierbeinigen Spürnasen tatsächlich sehr aufgeregt und gingen intensiv ans Werk. Zunächst wurden nur einzelne Säckchen mit Goldmünzen gefunden.

Doch plötzlich, ganz tief unter einem dornigen Busch.... wurde die lang verschollene Schatz-
kiste entdeckt.

Bild 10 Schatz wird gefunden verkleinertBild 11 Schatzkiste wird geborgen

Nachdem sie unbeschadet geborgen werden konnte, wurde sie unter wachsamen Blicken geöffnet.
Sie enthielt, edles Geschmeide und viele Goldmünzen, die teilweise in Säckchen aus Goldbrokat verpackt waren.

Bild 12 Schatzkiste wird geöffnet verkleinert

Bild 13 reich gefüllte Schatzkiste

 

 

Dank der erneut hervorragenden Arbeit der SOKO Spürnasen konnte der alte Familienschatz an den rechtmäßigen Erben übersandt werden. Die Einsatz-Teams wurden in den wohlverdienten Feierabend verabschiedet, damit sie sich bis zum nächsten Fall erholen können.

Bild 14 Verdienter Feierabend