Aktuelles aus der Tiersuche:

Am 14.04.2018 erreichte uns ein Hilferuf von einem Campingplatz in Waabs. Lina, eine fast 1-jährige Mischlingshündin, war morgens um kurz nach 7 Uhr aus Panik mitsamt der Flexileine am Halsband in unbekannte Richtung entlaufen, nachdem ihr Herrchen durch eine Verkettung unglücklicher Umstände gestürzt war.

Ihre Besitzer hatten mithilfe von Freunden bereits die Gegend abgesucht, aber leider gab es keine einzige Sichtung von Lina. Da nicht sicher war, ob Lina sich mit ihrer Leine irgendwo vertüddelt hat, entschlossen wir uns dort direkt mit unseren Tiersuchhunden nach Lina zu suchen und ggf. weitere Maßnahmen direkt vor Ort zu koordinieren. Frauchen hatte bereits einen Geruchsartikel gesichert und so konnten wir relativ schnell mit der Suche beginnen. Alle Hunde liefen vom Campingplatz in Richtung der Felder und von dort weiter in Richtung einer derzeit verlassenen Ferienhaussiedlung – die Geisterstadt, wie wir sie nannten. Auf dem Weg dorthin zog es fast alle Hunde zu einem Steinhaufen, den wir Helfer aus diesem Grund genauer unter die Lupe nahmen. Im Nachhinein können wir nur spekulieren, ob Lina sich dort eine Weile aufgehalten oder evtl. ihre Flexileine verloren hat.

Da alle Hunde aus der Ferienhaussiedlung nicht heraus kamen und auch eine Suche durch uns Helfer keinen Erfolg brachte, entschieden wir uns, auch aufgrund der nahenden Dunkelheit, zu den nächsten Maßnahmen überzugehen.

Wir baten die Besitzer, sich mit ihrem Wohnmobil außerhalb des Campingplatzes hinzustellen und zu diesem aus den verschiedenen Richtungen sogenannte Heimwegschleppen zu ziehen. Außerdem sollten die Flyer, die die Rezeption des Campingplatzes freundlicherweise druckte, noch am gleichen Tag, spätestens aber am Folgetag in der Umgebung aufgehängt werden. Zusätzlich klärten wir bereits, welche Teams am nächsten Tag weiter suchen könnten.

Wieder zuhause erhielt ich um 22:35 Uhr einen Anruf von Linas Herrchen. Gerade als Frauchen die letzte Schleppe legte, kam Lina unversehrt, aber ohne Flexileine, bei ihrem Frauchen angelaufen.

Harz2018
Wir haben uns alle riesig gefreut, dass die Maus unverletzt ihren Weg zurück gefunden hat und am nächsten Tag ihren 1. Geburtstag im Kreise von ihren lieben Menschen feiern konnte. Wie Herrchen mir später schrieb, durfte Lina in dieser Nacht ausnahmsweise mit ihm Bett zwischen ihren Besitzern schlafen, was sie sichtliche genoss.


Im Einsatz waren Marco mit Luna und Akuru, Axel mit Sina und Doro mit Nele, sowie Kristina als Helfer. Danke für euren kurzfristigen Einsatz!

 

 

nächste Veranstaltungen

Frei Trailen Kies Harder Special Training

Beginn: 2018-07-21, 09:00
Anmeldeschluss: 2018-07-16, 22:00
Ort: Loher Weg 61 24787 Fockbek in der Kiesgrube (Achtung! von Fockbek kommend die zweite Einfahrt, nicht am Haupttor)

Frei Trailen Kies Harder Special Training

Beginn: 2018-07-21, 11:00
Anmeldeschluss: 2018-07-16, 22:00
Ort: Loher Weg 61 24787 Fockbek in der Kiesgrube (Achtung! von Fockbek kommend die zweite Einfahrt, nicht am Haupttor)

Prüfungstag im Stützpunkt Lüneburg

Beginn: 2018-07-22, 09:00
Anmeldeschluss: 2018-07-16, 22:00
Ort: Lüneburg, der genaue Ort wird vor der Prüfung per Mail bekannt gegeben

offene Gruppe bei Gregor

Beginn: 2018-07-23, 18:30
Anmeldeschluss: 2018-07-22, 22:00
Ort: Lüneburg

Special Training Lange Trails in Celle

Beginn: 2018-07-24, 18:00
Anmeldeschluss: 2018-07-18, 20:00
Ort: Celle, der genaue Ort wird kurz vorher per Mail mitgeteilt
Alle Veranstaltungen